Die Kinbaku Society of Berlin ist das Forum für eine Gruppe enthusiastischer, kreativer Menschen, die sich zusammenfinden, um sich zu Kinbaku und die damit verbundene sublime Erotik auszutauschen. Wir studieren insbesondere historische und zeitgenössische japanische Konzepte von Schönheit und wie man sie in die europäische Kultur übersetzen kann. Wir wollen für uns einen originellen Ausdruck von Kinbaku schaffen, der den japanischen Ursprung respektiert, aber nicht vereinnahmt.

Die Ergebnisse unserer Studien werden in einem vierteljährlich erscheinenden Printmagazin präsentiert, in Form von Gedichten, Essays, Reportagen, Dokumentationen, Zeichnungen und Bildern.

Jede*r, der zur Mission beiträgt und offen ist, die Ästhetik des Kinbaku zu erforschen, ist willkommen.

Die Magazine

Ausgabe Nr. 10

Ausgabe Nr. 9

Ausgabe Nr. 8

Ausgabe Nr. 7

Ausgabe Nr. 6

Ausgabe Nr. 5

Ausgabe Nr. 4

Ausgabe Nr. 3

Ausgabe Nr. 2

Ausgabe Nr. 1

Wie kann man die Magazine bestellen?

Wir nehmen nur Bestellungen per Mail an. Wir bitten Sie um eine Spende von mindestens 15 € (darin enthalten sind die Versandkosten nach Europa), die über PayPal zu bezahlen ist. Wir beantworten Ihre Mail mit dem PayPal-Link und versenden die Magazine in einem neutralen Umschlag nach erfolgter Zahlung.

Wir produzieren das Magazin zu Ihrer – und unserer – Freude. Es ist ein nicht-kommerzielles Projekt. Wir verdienen kein Geld damit.

Wir geben das Magazin viermal im Jahr heraus. Die Verfügbarkeit wird in den Social Media Kanälen und in unserem Newsletter und Telegrammkanal bekannt gegeben.

Derzeit: Die Ausgaben 1-7 sind ausverkauft. Die Ausgaben 8, 9 und die druckfrische Ausgabe 10 sind verfügbar.